Photo: Boris Šćitar

M. Sc. GORDANA KOVAČEVIĆ

PRÄSIDENTIN VON ERICSSON NIKOLA TESLA

Seit dem 1. Januar 2005 sind Sie am Ruder des Unternehmens Ericsson Nikola Tesla. In Kroatien kann man nur selten Leiter eines Unternehmens finden, die so lange die höchste Position ausüben, insbesondere in so einem bedeutsamen Unternehmen. Gibt es ein Erfolgsrezept? Was bewegt Sie weiterzugehen, sind Sie müde?

Ich bin der Meinung, dass jede Arbeit, vor allem wenn es sich um eine führende Positionen handelt, sehr viel Wissen, Können, Kompetenzen und natürlich Resultate fordert, vor allem in der heutigen turbulenten Umgebung die komplexeste und stressigste Verantwortung darstellt. Um in so einer kompetitiven Industrie wie der IKT-Branche erfolgreich sein zu wollen, müssen Sie sich bloß mit qualifizierten Personen umgeben und ihre Kompetenzen und engagierte Arbeit gezielt erkennen. Als Leader bin ich mir dessen bewusst, dass ich die Unternehmensorganisation kontinuierlich innovieren und motivieren muss, um sie zu entwickeln und zu erweitern und dabei auch eine anregende Unternehmenskultur zu schaffen. Ich vermittle dieses Wissen auch meinen engsten Mitarbeitern mit der Absicht, dass jeder Mitarbeiter alle Vorbedingungen für die Verwirklichung der gesetzten Ziele und Pläne hat, durch Entfaltung der eigenen Potenziale. Erst dann können Sie ein Maximum von jeder einzigen Person erwarten. Dennoch gibt es bei bestimmten Sachen keine Kompromisse – durch diese Sachen werden Sie von anderen Personen erkannt und geschätzt. Das sind: Fachkenntnis, Professionalität und Wissen, wie auch ihre menschliche Qualität. Kurz gesagt, ich schätze und wähle Menschen ausschließlich nach ihren Kompetenzen und menschlichen Eigenschaften. Und auf diese Weise, wünsche ich, dass mich andere auch erleben.

Was für Geschäftsergebnisse erwarten Sie?

Das Jahr 2017 wird als ein sehr anspruchsvolles Jahr, voller Herausforderungen, in unserem Gedächtnis bleiben. Das Jahr 2017 war für Ericsson Nikola Tesla noch ein Jahr in Folge mit soliden Ergebnisse und wir werden es uns merken, aufgrund der vielen Herausforderungen, aber auch wegen neuer Möglichkeiten, die wir optimal genutzt haben, sowie wegen guter Ergebnisse auf unseren Märkten, wo unsere Experten erfolgreich wichtige Projekte realisiert haben. Dank der Geschäftserweiterung und den neuen Verantwortlichkeiten, steigt der Dienstleistungsexport von Ericsson kontinuierlich. Diese Fakten zeigen, dass die Qualität und die hohe von unseren Experten gelieferte Wertschöpfung von Kunden aus ganzer Welt, wie auch vom Weltkonzern Ericsson, erkannt werden.

Laden Sie die ACI No.1 herunter

Den Rest des Artikels sowie andere interessanten Inhalte finden Sie in unserer kostenlosen digitalen Ausgabe des Magazins…;

PDF HEREUNTERLADEN
2018-10-24T13:25:50+00:00
Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Falls Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben, heißt das, dass Sie mit den Cookies einverstanden sind. Ok